Kurhaus Baden-Baden
E-Mail:
infomail@staedtepartnerschaftsverein-baden-baden.de
Telefon:
+49-7221-64501
+49-7221-27432402
Fax:
+49-7221-27432409

Partnerschaftsverein Baden-Baden

Archiv für Jalta

  • Gründungsversammlung Freundeskreis Jalta

    Im Gasthaus Löwen in Lichtental treffen sich am Dienstag, 7. Februar, 18 Uhr, Interessierte zur Gründungsversammlung eines Freundeskreises Jalta. Jalta ist seit 2000 Partnerstadt von Baden-Baden. Die am Schwarzen Meer Iiegende Kurstadt im Süden der Halbinsel Krim zählt 80.000 Einwohner.

  • Neues aus der Partnerstadt Jalta

    Jalta

    Gerhard und Uta Ell vom Partnerschaftsverein erhielten neue Nachrichten aus der auf der Halbinsel Krim gelegenen Baden-Badener Partnerstadt Jalta.

  • Jalta: Gerhard und Uta Ell halten Kontakt

    Jalta

    Die Städtepartnerschaft mit Jalta besteht seit inzwischen 15 Jahren. Nach der völkerrechtlich sehr fragwürdigen Annexion der Krim durch Russland ruhen die offiziellen Kontakte mit der „Perle der Krim“. Das Ehepaar Gerhard und Uta Ell hält per Email und Skype den Kontakt zur Partnerstadt.

  • Presseerklärung des Partnerschaftsvereins zur Krim

    „Frieden in Europa ist durch gegenseitiges Kennenlernen und durch Dialog entstanden“, unterstrich Oberbürgermeisterin Margret Mergen in einer Presseerklärung. Und weiter: „Ein wichtiger Bestandteil der Partnerschaft mit russischen Städten sind aber auch der ständige Kontakt und Gespräche, um die demokratischen Kräfte zu stärken. Ein Abbruch der Partnerschaft ist nicht hilfreich“.

  • Bürgerreise nach Jalta

    Jalta

    Die Bürgerreise in das südukrainische Jalta ist im September geplant.

  • Stammtisch mit Bericht zur Lage in Jalta

    Jalta

    Gerhard und Uta Ell informierten beim jüngsten Stammtisch des Partnerschaftsvereins über die aktuelle Situation in der auf der Halbinsel Krim gelegenen Partnerstadt Jalta.

  • Jalta nach dem Referendum - Ruhe in der Partnerstadt auf der Krim

    Jalta

    Während es in Simferopol, der Hauptstadt der Krim, und in Sewastopol, dem Sitz der russischen Schwarzmeerflotte, in den letzten Tagen mancherlei Turbulenzen gab, blieb die Lage in Jalta während der Krim-Krise ruhig und friedlich. Das berichtete Luba Gribkowa bei einem Austausch über Skype mit Uta Ell.

  • Rollstühle für Kinder in Jalta

    Jalta

    Gerhard und Uta Ell vom Partnerschaftsverein ist es gelungen, zwei Rollstühle für behinderte Kinder zu besorgen und diese in die ukrainische Partnerstadt Jalta zu liefern.

  • Abwechslungsreiche Bürgerreise nach Jalta

    Jalta

    Baden-Baden. Gerhard Ell vom Partnerschaftsverein hat für Mitte September eine achttägige Bürgerreise in die Baden-Badener Partnerstadt Jalta, der Perle der Krim, vorbereitet. Reisetermin: 7. bis einschließlich 14. September.

  • 175 jähriges Jubiläum der Stadt Jalta/Krim

    Jalta

    Vom 09. – 11. August 2013 beging Baden- Badens Partnerstadt Jalta ihr 175 jähriges Bestehen. Dazu hat OB Ilash die Vertreter von 7 Partnerstädten eingeladen: Baden-Baden(BRD), Batumi (Georgien), Vladi Kavkaz (Russland), Hatzmaz (Azerbaidjan), Antalia (Türkei), Moskau (Russland), Elat (Israel). Baden-Baden war vertreten durch den 1. Bürgermeister Werner Hirth und seine Frau Lioba und durch Gerhard und Uta Ell.

  • Bürgerreisen 2013

    Die ersten Termine für die vom Partnerschaftsverein organisierten Bürgerreisen 2013 stehen bereits fest.

  • FDP-Fraktion zu Besuch in Jalta

    Jalta

    Zu einem kommunalpolitischen Gedankenaustausch trafen sich auf Einladung von Oberbürgermeisters Alexej Bojartschuk Mitglieder der Baden-Badener FDP-Fraktion in Begleitung ihres Ehrenvorsitzenden Dr. Olaf Feldmann und dem Ehepaar Ell mit Mitgliedern des Gemeinderates von Jalta im Rathaus der Stadt auf der Krim.

  • Jalta-Bürgerreise mit vielen neuen Eindrücken

    Jalta

    Baden-Baden. Im Rahmen der Bürgerreise in die Baden-Badener Partnerstadt Jalta verbrachten 36 Kurstädter unter Leitung von Gerhard und Uta Ell die erste Septemberwoche auf der südlichen Krim.

  • Bürgerreise nach Jalta

    Jalta

    Die Bürgerreise nach Jalta findet vom 1. – 8. September 2012 statt. Eine Einladung erhalten Sie rechtzeitig.

  • Skypen mit Deutschschülern in Jalta

    Jalta

    Baden-Baden. Ein interessantes Projekt der Städtepartnerschaft zwischen Baden-Baden und Jalta ist die im September 2011 gegründete Jaltaer Sprachschule für 6- bis 12-jährige Kinder, die die deutsche Sprache lernen wollen. Lewon Ayropetyan, selbst Vater dreier Kinder, ist Initiator des Projekts, das auch der Partnerschaftsverein Baden-Baden unterstützt.

  • Schneechaos in Jalta

    Jalta

    Baden-Baden. Gerhard und Uta Ell erreichte am 3. Februar eine interessante Email aus Jalta. Olga Taschkinova, Lehrerin an der dortigen Sprachschule, berichtete darin über die chaotischen Schneeverhältnisse in der Baden-Badener Partnerstadt, über Verhältnisse, wie sie die Menschen auf der Krim seit Jahrzehnten nicht mehr erlebt haben.

  • Bürgerreise nach Jalta

    Jalta

    In die Baden-Badener Partnerstadt Jalta geht vom 27. August bis 3. September eine Bürgerreise. Die Reiseleitung liegt in Händen von Gerhard Ell.

  • Lohnenswerter Besuch in Jalta

    Der Wettergott meinte es mit den Teilnehmern der Bürgerreise in die ukrainische Partnerstadt Jalta besonders gut. Ein zauberhaftes Wetter hatten die Reisenden mit Reiseleiter Gerhard Ell vom ersten bis zum letzten Tag. Das Schwarze Meer lockte mit Temperaturen weit über zwanzig Grad zum Baden.

  • Neuer Oberbürgermeister in Jalta

    Jalta

    Baden-Badens südukrainische Partnerstadt Jalta hat nach den jüngsten Kommunalwahlen mit Alexej Bojartschuk einen neuen Oberbürgermeister.

  • Ell trifft Partnerschaftsverein in Jalta (28.08.-04.09.2010)

    Jalta

    Während seines Aufenthaltes im Rahmen der Bürgerreise nach Jalta trafen sich Gerhard und Uta Ell mit den Mitgliedern des Jaltaer Partnerschaftsvereins. Ell ist Mitglied im Vorstand des Baden-Badener Partnerschaftsvereins und zuständig für die Kontakte in die südukrainische Partnerstadt auf der Halbinsel Krim.

  • Bürgerreise nach Jalta 28.08.-04.09.2010

    Jalta

    Der Wettergott meinte es mit den Teilnehmern der Bürgerreise in die ukrainische Partnerstadt Jalta besonders gut. Ein zauberhaftes Wetter hatten die Reisenden mit Reiseleiter Gerhard Ell vom ersten bis zum letzten Tag. Das Schwarze Meer lockte mit Temperaturen weit über zwanzig Grad zum Baden.

  • Kinder aus Jalta erkunden Baden-Baden

    Während des letzten ereignisreichen Wochenendes mit Eurotreff Musik und dem Jubiläum zehn Jahre Städtepartnerschaft Jalta/Baden-Baden galt es zahlreiche Auftritte und Konzerte zu geben.