Kurhaus Baden-Baden
E-Mail:
infomail@staedtepartnerschaftsverein-baden-baden.de
Telefon:
+49-7221-64501
+49-7221-27432402
Fax:
+49-7221-27432409

Partnerschaftsverein Baden-Baden

Partnerschaftsverein unterstützt Sprachschule in Jalta

Durch die Initiative von Lewon Ayrotpetyan wurde in Jalta vor zwei Jahren eine Sprachschule für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren gegründet.

Der Partnerschaftsverein unterstützte das Projekt, bei dem Kinder die deutsche Sprache lernen sollen. Uta und Gerhard Ell konnten sich jetzt bei einem Unterrichtsbesuch in der südukrainischen Partnerstadt vom sprachlichen Fortschritt dieser Sprachgruppe überzeugen.

Im Spätsommer konnte Lewon Ayrotpetyan zu Beginn des neuen Schuljahres in einem Jaltaer Kindergarten seine zweite Idee verwirklichen. Dort werden jetzt drei- bis fünfjährige Kinder auf kindgerechte Weise mit der deutschen Sprache vertraut gemacht. Dreimal wöchentlich, jeweils für 10 Minuten, werden nacheinander zwei Kleinkind-Sprachgruppen mit jeweils neun Kindern spielerisch in die deutsche Sprache eingeführt.

Vorschläge für das Konzept erhält Sprachlehrerin Natalia Formina von Uta und Gerhard Ell aus Baden-Baden. Beide waren in Baden-Baden als Lehrer bei dem Projekt „Lerne die Sprache des Nachbarn“ – hier ging es um Französisch im Grundschulbereich – tätig. So konnten sie ihre reichhaltigen Erfahrungen, wie Kinder auf spielerischer Weise eine Fremdsprache erlernen können, in das Projekt einbringen. Beide stellten einfaches deutsches Liedgut, Reime, Abzählreime, Zahlen in Verbindung mit Versen und mehr für die Kindergartenkinder in Jalta zusammen und leiteten das sprachliche Paket an die Lehrerin weiter. Erfreulich: Auch einige Eltern der Kinder nehmen an diesem wohl einmaligen Projekt in Jalta teil.

Foto

Lehrerin Natalia Formina mit einer Sprachgruppe von drei bis fünfjährigen Kindern, die in der Baden-Badener Partnerstadt Jalta die deutsche Sprache erlernen.