Kurhaus Baden-Baden
E-Mail:
infomail@staedtepartnerschaftsverein-baden-baden.de
Telefon:
+49-7221-64501
+49-7221-27432402
Fax:
+49-7221-27432409

Partnerschaftsverein Baden-Baden

Karlsbads OB Kulhanek besucht Partnerstadt

Der Oberbürgermeister von Baden-Badens tschechischer Partnerstadt Karlovy Vary (deutsch: Karlsbad) kam zwei Tage in das Oostal. Begleitet hat ihn Bürgermeister Petr Bursik.

Foto:
Seit 16 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen dem tschechischen Karlovy Vary (Karlsbad) und Baden-Baden. Vor einem Meinungsaustausch und den Planungen weiterer Aktivitäten kam man zu einem gemeinsamen Foto auf der Kurhaustreppe zusammen.
Von links nach rechts:
Lutz Benicke, Margret Mergen, Petr Kulhanek, Werner Hirth, Petr Bursik und Petra Heuber-Sänger.

Gemeinsam mit Bürgermeister Michael Geggus und Petra Heuber-Sänger, die für die internationalen Beziehungen im Rathaus verantwortlich zeichnet, besuchten die Gäste die Rennbahn in Iffezheim. Abends trafen sie sich mit Helga Verspohl, die Ehrenbürgerin der Stadt Karlsbad ist, und Monika Probst. Verspohl und Probst sind Vorstandsmitglieder des Städtepartnerschaftsvereins und bereiten unter anderem die jährlichen Bürgerreisen nach Karlsbad vor, die meist schnell ausgebucht sind. Dabei ging es auch um einen möglichen Schüleraustausch zwischen beiden Städten und um weitere Projekte.

Am zweiten Tag besuchten die Karlsbader Gäste das Friedrichsbad. Mittags kamen sie mit Oberbürgermeisterin Margret Mergen, Erstem Bürgermeister Werner Hirth, dem Vorsitzenden des Vereins zur Pflege der Städtepartnerschaften, Lutz Benicke, und Petra Heuber-Sänger zu einem Austausch im Restaurant des Kurhauses zusammen. Es war die erste Begegnung von Kulhanek und Mergen. Nachmittags stand für Kulhanek und Bursik ein Besuch im beeindruckender Museums Frieder Burda auf dem Programm. Für den Architekten Petr Bursik war neben der laufenden Ausstellung auch der von Richard Meyer errichtete Bau ein faszinierendes Erlebnis.